Emrich-Schönleber Riesling trocken, 2007

Emrich-Schönleber Riesling trocken, 2007

Klar, strahlend mit strohgelber Farbe präsentiert sich der 2007er Basisriesling von Emrich-Schönleber im Glas. In der Nase reintönig wie ein Glockenschlag. Er duftet nach Weinbergspfirsich, Cassis und gelben Äpfeln, daneben auch leichte mineralische Anklänge nach Feuerstein und floralen Noten. Am Gaumen noch taufrisch, die wunderbare Säure springt quicklebendig im Mund hin und her, wieder eine ausdrucksstarke Fruchtaromatik nach Steinobst und Zitrusnoten. Ein genialer Gutsriesling mit wenig Alkohol (12%) im Glas, der schon jetzt richtig Spaß macht. 

Im Fachhandel, 8,50 Euro, 85 Punkte (sehr gut), bis 2009