Nicolas Feuillatte Pinot Noir Vintage Grand Cru Champagne, 2000

Nicolas Feuillatte Pinot Noir Vintage Grand Cru Champagne, 2000

Nicolas Feuillas Grand Cru Blanc de Noir Vintage, 200 (100 von 1)Nicolas Feuillatte zählt mit aberwitzigen >8.000.000 Flaschen im Jahr zu den großen Händelshäusern/Winzergenossenschaften der Champagne. Da mich solche Dimensionen eher befremden, wäre der Wein nicht von mir aus in meinen Keller gewandert, sondern es war ein Geschenk von einem generösen Weinfreund. Dieser Schäumer aus 100% Pinot Noir aus Grand Cru-Lagen liegt mindestens sechs Jahre auf der Feinhefe und ist im mittleren Segment unter den Prestige-Cuvée angesiedelt – kurz um, das Teil kostet schon richtig Geld, ich schätze in Deutschland so um die 50 Euro.

Geöffnetes Bukett nach Mandeln, gerösteten Haselnüssen, tropischen Früchten, grüner Apfel, deutlich Briochnote, erste Reifenoten, insgesamt gefällig und ansprechend. Am Gaumen reif, saftig, füllig mit einem Auftakt nach Mandeln, getrockneten tropischen Früchten, Toastaromen, gebackenen Hefeteig, ansprechende Reifearomen, deutliche Restsüße, dieser Champagner zieht harmonisch und cremig über den Gaumen, macht einfach großen Trinkspaß, im weiteren Verlauf tauchen verstärkt tropische Früchte ala Ananas und Mango auf, dabei immer Mandeln und Brioche, dazu eine feine Reife, gute Länge. Ein sehr ansprechender, harmonischer, süffiger, aber auch gemachter Champagner mit deutlicher Dosage, blind wäre ich nicht auf 100 % Pinot gekommen. Bestimmt ein angenehmer Begleiter zur Entenstopfleber, oder sonstigen leicht süßlich-cremigen Speisen.

Als Geschenk erhalten, ca. 50 Euro, 89 Punkte (sehr gut), jetzt bis 2017