Peter Jakob Kühn Riesling trocken Rheinschiefer, 2011

Peter Jakob Kühn Riesling trocken Rheinschiefer, 2011

2011-PJKRMit einem kleinen Prickler aus dem Jahre 11 eröffnen wir das neue Jahr am 1.1. – ein Prickler? Zugegeben, dies muss man bei diesem Hallgartnerer Riesling trocken nicht unbedingt erwarten. Da es hier aber vernehmbar im Glas jugendlich kohlsensäurig sprudelt, sei diese etwas übertriebene Beschreibung erlaubt. Also, ein jugendlich Wein liegt hier im Glas, der sich mit etwas Belüftung schnell beruhigt und animierende Aromen von roten Äpfeln preisgibt. Kristaline mineralische Anklänge runden die Nase ab – sehr klar und mit gutem Ausdruck. Im Mund von saftigem Auftakt, mittlere Dichte, entwickelt sich dann etwas schlanker als die Nase es erwarten liess. Sauberes Fruchtspiel (herbe Zitruszeste, dazu wieder roter Apfel), die Säure pikant, ja fast etwas vorlaut, aber für hohen Trinkfluss sorgend. Zum Gaumen spürbare Kieselsteinigkeit, knapp mittellang sein Finale, eine Spur feiner Gerbstoff schliesst den Kreis zur Jugendlichkeit.

Ein gelungener, saftig animierender Riesling, der die gekonnte Handschrift seines Winzers erkennen lässt und sich im Hochsommer 2013 noch schöner zeigen sollte, als heute an Neujahr. Zu diesem wünschen wir allen unseren treuen Lesern und allen an gutem Wein Interessierten ein gesundes und genussvolles Jahr 2013!

Ab Hof gekauft, 12,70 EUR, 85+ Punkte (sehr gut), Mitte 2013 bis 2015