Battenfeld-Spanier Riesling Hohen-Sülzen – S – , 2007

Battenfeld-Spanier Riesling Hohen-Sülzen – S – , 2007

2007-BSHSHelles goldgelb. Intensive und ausdrucksstarke Nase, Dörrobst, verspielte Zitrusaromen, erinnert aromatisch an Feuerstein und dunkles Gestein, würzig, mit mehr Luft immer raffinierter werdendes Spiel zwischen den reifen, leicht in die Exotik gehenden Fruchtaromen und den an Feuerstein erinnernden Steinanklängen. Sehr animierend und gelungen.

Saftiger Antrunk, recht mächtiger Körper, wieder exotische Zitrusfrüchte und eine Idee gedörrtes Obst, am ehesten Aprikose; die Säure stützt diesen Wein, der sensorisch kurz vor der Feinherbe steht, der Wein zeigt dadurch deutliche Hüften, die ihm aber nicht seine mineralische Rasse nehmen können, aber ein wenig Präzision geht durch den Restzucker dann leider doch verloren. Feuerstein und Trockenkräuer sorgen für weitere aromatische Abwechslung. Deutlich mittellanges, druckvolles, von Steinaromen geprägtes, leicht schmelzig und eine Spur süßliches Finale. Aber auch im Finale nochmals ungemein mineralisch, weshalb man ihm den Zuckerschwanz verzeihen mag.

Ein sehr ambitionierter Weinwert, gerade die Mineralik weiß überzeugend zu gefallen – ich könnte mir vorstellen, dass dieser Wein in kühleren bzw. weniger hochreifen Jahrgängen noch interessanter (wenn etwas trockener) ausfallen könnte.

Im Fachhandel, 14 EUR, 89 Punkte (sehr gut), jetzt bis 2016