Chateau Malescasse Haut-Medoc Cru Bourgeois, 2000

Chateau Malescasse Haut-Medoc Cru Bourgeois, 2000

Dieser Haut-Medoc aus Lamarque — zwischen St. Julien und Margaux zur Gironde hin gelegen — präsentiert sich dunkel und schon im Glas erkennbar mit einem dichten Extrakt. Am Rand wird er dünner, es gibt erste braune Reflexe. Die Nase ist rauchig, würzig mit Leder und Pferdeschweiß und bietet eine schöne Cassis-Note. Im Mund einiges, schon rundes Tannin. An Aromen schwarzer Tabak, Himbeeren, etwas Mandeln. Neben der Würze und viel Tannin eine von der Extraktsüße fast schon parfümierte Frucht. Gute samtig-kühle Struktur, ein schöner mittlerer Abgang auf den aromatischen Tanninen. Ein moderner Cru Bourgeois mit einer weichen Variante der klassischen würzigen, tanningeprägten Haut-Medoc-Stilistik. Nicht tief, aber delikat. Jetzt sehr gut zu trinken!

Von Privat, 20 Euro, 87 Punkte (sehr gut), bis 2011