Weingut Querbach Riesling Classic, 2007

Weingut Querbach Riesling Classic, 2007

2007-QCUnbedarfte Weinfreunde könnten die Nase rümpfen, wenn sie diesen Wein öffnen – denn die Querbachs verschliessen ihre Weine konsequent nur mit Kronkorken. Auch wenn mir persönlich Schraubverschlüsse besser gefallen, mag ich hieran aber nichts unangehmes finden, besser als ein Plastikstopfen oder ein minderwertiger Vertreter aus Kork ist diese Verschlussart doch allemal.

Helles strohgelb. In der verhaltenen, recht offenen Nase finden sich feine Noten von rotem Apfel, Kräutern, auch etwas Stachelbeere. Im Mund filigran und feinfruchtig, ein rotwangiger Apfel gibt das geschmackliche Leitmotiv, mit einem leicht würzigen Ton, feiner Fruchtsüße, dies bei geringer Tiefe. Gut eingebundene Säure. Als positiv prägende Eigenschaft des Weines fällt seine „Klarheit“ auf – der Wein ist absolut reintönig in seinem Stil und kann dadurch überzeugen. Am Gaumen fächern sich im knapp mittellangen Nachhall wieder Kräuter und Apfelnoten angenehm auf. Ein Basiswein, der auf gutem Niveau jede Menge Trinkvergnügen bereitet, ohne aber dabei intellektuell zu fordern. Perfekt für einen warmen Sommertag auf der Terasse. Offen bei Freunden undekantiert getrunken.

6 Euro ab Hof, 83 Punkte (gut), bis Mitte 2010 austrinken.