Schloss Lieser Riesling Kabinett, 2006

Schloss Lieser Riesling Kabinett, 2006

Lieser Riesling Kabinett 2006 (1 von 1)Blassgelb. Feiner, etwas verhaltener Duft nach reifem Pfirsich und Aprikose in schöne Melange mit der typischen Schiefermineralik. Dahinter ein wenig Blütenhonig und Küchenkräuter. Die Sponti-Noten sind gänzlich verschwunden. Macht Lust auf den ersten Schluck. Dieser zeigt sich im Antrunk dann sehr saftig, aber nicht sonderlich dicht. Wieder viel gelbe Steinfrüchte, zart-herbe Kräuter und eine feingliedrige Schiefermineralik wirken durchaus animierend. Ganz feine Gerbstoffe. Der Abgang ist von mittlerer Länge, die Schiefermineralik hat es ein wenig schwer, sich zu zeigen, aber die Frucht wird von der feinen Säure gut getragen. Die Süße und die Säure halten sich perfekt in Balance und sorgen für Vorfreude auf den nächsten Schluck. Ein typischer Vertreter von Lieser, der dank seiner filigranen, eleganten Art mal wieder überzeugt. Der Wein scheint mir nun auf dem Höhepunkt zu sein. Zu Hause offen verkostet. Direkt von der Flasche ins Glas. Gut gekühlt. 

Vom Fachhandel, 7,80 Euro, 85 Punkte (sehr gut), jetzt bis 2011