Emrich-Schönleber Riesling trocken Monzinger Halenberg, 2007

Emrich-Schönleber Riesling trocken Monzinger Halenberg, 2007

Strahlende, blassgelbe Farbe. Sehr straffe Nase nach kreidiger Mineralik und Kieselsteinen, dazwischen noch feine Hefenoten, deutlicher Duft nach angetrockneten Zitronen und jungen Pfirsichen, wirkt sehr kompakt und rassig. Noch sehr jung. Auch im Mund spielen die mineralischen Aromen nach feuchten Kieselsteinen und Tafelkreide die erste Geige. Sie gehen aber ein gelungenes Terzett mit Zitruszesten, Steinfrüchten, angetrockneten Kräuter und einer knackigen aber immer feinporigen Säure ein. Wirkt mit großem Können perfekt komponiert, feste Struktur und von nachhaltiger Tiefe. Sehr langer, komplexer Abgang mit animierenden Frucht- und Säurespiel. Zu Hause offen verkostet, eine Stunde in die Karaffe, öffnete sich zusehend über den Abend.

Vom Weingut, 16 Euro, 89 Punkte (sehr gut), 2011 bis 2014