Cave Vinicole Hunawihr Riesling Grand Cru Rosacker, 2003

Cave Vinicole Hunawihr Riesling Grand Cru Rosacker, 2003

Gelb und klar im Glas, zarte grüne Reflexe. In der Nase Zitronen und Orangeat und eine mineralische Melange mit Kräutern, weißen Blumen und Honig. Im Mund nimmt die Frucht auch Zunge und Gaumen für sich ein. Die Struktur dahinter hat eine feingliedrige, weiche Säure, über die sich — typisch für 2003 — ein restsüßes Extrakt legt. Der Körper ist mittel, der Alkohol moderat, erst weiter hinten tritt er nach vorn und sorgt für brandige Spitzen. Dieser Alsace Grand Cru aus der Weingenossenschaft bietet eine recht einfache, filigrane Grand-Cru-Stilistik — bei Balance, Extrakt und Tiefe merkt man den Unterschied zu vom Erzeuger abgefüllten Grand Crus schon recht deutlich: Mit seinen unmittelbaren Nachbarn aus derselben Lage  (etwa der Clos Ste Hune von Trimbach oder der Clos Windbuhl von Zind-Humbrecht) hat dieser Wein nicht viel gemein. Allerdings auch nicht den Preis, für den er einen richtig guten Einstieg in die Welt der Alsace Grand Crus bietet.

Vom Weingut, 10,60 Euro, 83 Punkte (gut), bis 2010