Chateau Langoa-Barton Saint-Julien 3eme Cru Classe, 1996

Chateau Langoa-Barton Saint-Julien 3eme Cru Classe, 1996

Ein sehr dunkles Purpur im Glas, in der Mitte schwarz-dunkle Reflexen, breiter Wasserrand. In der Nase ein ausdrucksstarkes, intensives Bukett — rote und schwarze Beeren in einer starken, sehr würzigen Johannisbeernase, rote Würzpaste, auch etwas Hagebutte. Im Mund explosiv und aromatisch. Eine dichte Creme de Cassis mit einiger Frucht und viel Würznoten. Im Geschmack Tabakblätter, fast zigarrig, was gut zu den immer noch adstringierenden Tanninen passt. Die Struktur ist robust, die vielen Tannine geben dem Wein ein festes, körniges Gerüst. Auch die Säure unterstreicht den herzhaften Ton. Der Abgang nimmt die konzentrierte Aromatik bis ganz weit nach hinten mit und ist enorm lang. Insgesamt ein sehr maskuliner Wein. Vielleicht in ein paar Jahren etwas weicher und dann noch einen Punkt besser.

Als Gast mitverkostet, 92+ Punkte (ausgezeichnet), bis 2012