Domaine Lucie et Auguste Lignier Morey-Saint-Denis, 2005

Domaine Lucie et Auguste Lignier Morey-Saint-Denis, 2005

Lignier Morey-Saint-Denis, 2005 (100 von 1)Jugendliches, ansprechend sauberes Bukett nach Kirschen und roten Johannisbeeren, dahinter etwas Krokant und Würze vom Faßausbau. Nicht sonderlich komplex und noch leicht jugendlich gehemmt, aber sofort animierend und Vorfreude auf den ersten Schluck weckend. Am Gaumen von mittlerem Körper, herrlich klarer und saftige Auftakt, ganz viel Sauerkirschen und rote Waldbeeren, wirkt ganz klar und feinfruchtig, ab dem mittleren Bereich fächert der Pinot etwas mehr auf und zeigt für Morey die typische Waldkräuter und auch einen Hauch Trüffel, das Holz nimmt sich vornehm zurück, ebenso die Tannine, sie geben Kontur, sind aber kaum trocknend, sehr feines, lebendigens Säurespiel, bestens mit der Frucht verwoben. Der Wein lebt von seiner fruchtigen Frische, seinem herrlichen Trinkfluß und einer Balance und Feinheit, wegen der ich die Weine von der Côte De Nuits so schätze. Da verzeihe ich ihm gerne seine limitierte Komplexität und den nicht sonderlich langen Nachhall, auch wenn er wahrlich kein Schnäppchen ist.  Könnte sich noch leicht verbessern.
14 Euro (0,375 l), 88 Punkte (sehr gut), jetzt bis 2020