Durchsuchen nach
Category: Burgund

Domaine Heresztyn Gevrey Chambertin Vieilles Vignes, 2002

Domaine Heresztyn Gevrey Chambertin Vieilles Vignes, 2002

Erneut ein sehr schöner Pinot von der Domaine Heresztyn. Der Vieilles Vignes ist von der Menge und Wirtschaftlichkeit der wichtigste Wein für diese Domaine. Soweit ich weiß, werden davon jedes Jahr über 20.000 Flaschen gefüllt und er kommt aus mehreren, unterschiedlichen Village-Lagen, die von der Domaine teilweise bereits seit drei Generationen bewirtschaftet werden. Die große Erfahrung mit den Terroirs (gepflanzt ab 1926) und den vielfältigen Möglichkeiten zur Assamblage vor Abfüllung, sorgen für eine gleichbleibend hohe Qualität. Ein weiteres Plus ist…

Weiterlesen Weiterlesen

Jean-Michel Gaunoux Pommard Les Perrières, 2002

Jean-Michel Gaunoux Pommard Les Perrières, 2002

Vor gut einem Jahr habe ich bereits den 2004er verkostet und beschrieben (Weiter lesen). Heute geht es um den deutlichen besseren Jahrgang 2002. Das Bukett präsentierte sich nach 15 Minuten in der Karaffe opulent und geöffnet und entsprach ziemlich genau meinen Erwartungen an einen hochwertigen Village-Wein aus Pommard. Rustikaler Duft nach holzigen Kräutern, reifer Zwetschgenfrucht, Anklänge von dunkel-getosteten Barriquefässern, die Hitze des Jahrganges dringt durch, mehr druckvoll als elegant, ich wünsche mir gleich ein gegrilltes Steak dazu. Der Gaumen folgt…

Weiterlesen Weiterlesen

Große Vandermeulen Burgunder-Probe der Jahre 1921 bis 1955

Große Vandermeulen Burgunder-Probe der Jahre 1921 bis 1955

Am 13. September 2014 konnte ich dank Achim an einer nicht zu wiederholenden Burgunderprobe teilnehmen. Insgesamt 19 (!) Vandermeulen präsentierte uns Achim in diversen Flights, stets kombiniert mit anderen hochkarätigen Erzeugern aus dem gleichem Jahrgang. Nach zwei Weißwein-Flights gingen wir chronologisch von 1921 bis 1995 vor, nur beim letzten Flight ging es dann zurück zum formal schwächeren Jahrgang 1952. Die Probe entpuppte sich als ein einziges Feuerwerk der Aromatik des Burgunds. Keine Flasche war fehlerhaft und der schwächste Wein war…

Weiterlesen Weiterlesen

Hospices de Beaune: Domaine Seguin-Manuel Pinot Noir Volnay Premier Cru „Cuvée General Muteau“, 1995

Hospices de Beaune: Domaine Seguin-Manuel Pinot Noir Volnay Premier Cru „Cuvée General Muteau“, 1995

Ich hatte durchaus leichte Bedenken hinsichtlich des Zustandes dieses Weines, während ich den vollständig durchtränkten Korken mit viel Mühe aus der Flasche herausarbeiten musste – aber einmal mehr bewahrheitete sich, zum Glück, dass der Zustand des Korkens allein kein Indiz für den Zustand des Weines in der Flasche selbst ist (der Flasche hatte auch einen sehr guten Füllstand). Dieser Wein, eine Cuvée aus fünf Premier Cru Lagen in Volnay (Le Village, Carelles sous Chapelle, Les Fremiets, Taille Pieds, Les Caillerets…

Weiterlesen Weiterlesen

Domaine Maillard Pére & Fils Corton-Renardes Grand Cru, 2006

Domaine Maillard Pére & Fils Corton-Renardes Grand Cru, 2006

Expressives Bukett nach roten Waldbeeren, dazu Himbeeren, eigenwillige Note nach Trüffeln, dahinter florale Anklänge, etwa staubige Faßaromen, leider zieht der Alkohol ein wenig die Nase hoch, trotzdem angenehm freinfruchtig die Blume. Am Gaumen dicht strukturiert, kräftiger Auftakt nach dunklen Früchten, sehr würziger Einschlag, der Wein explodiert aromatisch förmlich im Mund, die Ursache dafür liegt leider im Alkohohl, denn davon wird der Wein deutlich über seinen gesamten Verlauf getragen, das Holz ist bereits gut eingebunden und auch die Tannine wirken reif…

Weiterlesen Weiterlesen

Kraftakt Spätburgunder – Teil IV

Kraftakt Spätburgunder – Teil IV

Es gibt Verkostungsnotizen, die liegen einem wie Blei auf der Seele. Als Schriftführer dieses Kraftaktes ließ ich mein kleines schwarzes Büchlein im Januar 2013 bei den Gastgebern liegen. Und wie es der Teufel aka Zufall wollte, dauerte es über ein Jahr, bis das Büchlein wieder zurück in meinen Besitz kam. Spätestens damit hatten die Notizen eigentlich nur noch antiquarischen Wert. Dass das Protokoll gleichwohl geschrieben werden sollte, stand für mich außer Frage. Allein, wann Zeit dafür finden… Unsere Leser sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Domaine de Montille Pinot Noir Pommard 1er Cru Les Grand Épenots, 2009

Domaine de Montille Pinot Noir Pommard 1er Cru Les Grand Épenots, 2009

Brilliant funkelndes Kirschrot, herrlich durchscheinend. In der Nase klar, dominiert von dunkler Frucht, vornehmlich Brombeeren und Himbeeren, für einen derart jugendlichen Pinot Noir zeigen sich die Faßaromen nur sehr dezent, gut mit der Frucht verwoben, auf seinem Höhepunkt in 10  Jahren wird dann nur die pure, dunkle Frucht der Cote de Beaune verblieben sein, im Hintergrund Kräuter, eine Ahnung Staudensellerie. Am Gaumen von mittlerer Dichte, im Antrunk liegt die dunkle Frucht satt auf dem Gaumen, Pflaumen, Schwarzkirsche, Brombeeren, etwas Wachholder…

Weiterlesen Weiterlesen

Domaine Thierry Violot-Guillemard Pinot Noir Pommard P.C. La Platière, 2005

Domaine Thierry Violot-Guillemard Pinot Noir Pommard P.C. La Platière, 2005

Machen wir einen Ausflug nach Pommard, dem kleinen 500-Seelen-Nest an der Cote de Beaune, das seinen Name von der römische Göttin der Früchte und des Gartens ableitet, Pamona. Grand Crus sucht man hier bekanntlich vergeblich, sodass der Griff zu einer Flasche Premiere Cru der Griff zur formalen Spitze des Dorfes bedeutet. 28 Premiere Cru-Lagen stehen insoweit zur Auswahl. Ihren Namen hat die Lage des heutigen Weines, „La Platière“, von den flachen Steinen, die in dieser gen Süden ausgerichtete Parzelle den…

Weiterlesen Weiterlesen

Domaine Monthelie-Douhairet Pinot Noir Volnay 1er Cru En Champans, 2002

Domaine Monthelie-Douhairet Pinot Noir Volnay 1er Cru En Champans, 2002

Gibt es wirklich gute Burgunder für unter 20 Euro? Ja, durchaus! Mittlerweile habe ich einige Erzeuger für mich entdeckt, die ansprechende Qualitäten zu kleinen Preisen abfüllen. Diese Suche kostete mich und kostet mich immer noch ordentlich Zeit und auch die eine oder andere Enttäuschung bleibt nicht aus. Es gibt aber auch jene kleine Juwelen, die vielleicht nicht ganz hochkarätig, oder den perfekten Schliff haben, aber trotz ihrer kleinen Macken einfach eine schöne Facette des Burgunds darstellen. Dies gilt auch für…

Weiterlesen Weiterlesen

Domaine Thomas Morey Chassagne-Montrachet Chardonnay, 2009

Domaine Thomas Morey Chassagne-Montrachet Chardonnay, 2009

Duftet nach Organenzesten, kandierten Zitronen und jugendlichen Pfirsichen und da sind natürlich die üblichen Faßaromen, erinnern mich an Karamell und gerösteten Mandeln, bereits angenehm mit der Frucht verbunden, nicht sonderlich tief oder finessenreich, jedoch stimmig. Der rote Kalkstein bringt Reichhaltigkeit und Seidigkeit in diesen Chardonnay, insbesondere in einen so reichhaltigen Jahrgang wie 2009 und so präsentiert sich der Wein recht dicht. Saftiger, fruchtintensiver Auftakt nach kandierten Zitrusfrüchten, deutlich etwas süßliche Orange, die Faßaromen bringen mit ihrer Karamellfrucht weitere Süße in…

Weiterlesen Weiterlesen